Newsarchiv

Marillenduft liegt in der Luft

Schon bald wird es in der Hubergasse in Wien-Ottakring wieder nach fruchtigen Marillen duften – dann nämlich, wenn bei STAUD'S die frischen Marillen zu feinster Konfitüre veredelt werden. Jetzt haben die leuchtend-orangen Früchte gerade Hochsaison: 

Mit viel Sorgfalt werden sie händisch gepflückt und noch am Tag der Ernte zur Verarbeitung nach Wien geliefert. Ein Teil der Marillen – sie stammen aus den besten Anbaugebieten Österreichs wie z. B. der Wachau, dem Weinviertel und dem Mittelburgenland – wird für die Produktion zu einem späteren Zeitpunkt tiefgefroren. Die anderen Früchte aber werden bei STAUD'S unmittelbar eingekocht und schon bald können die feinen Konfitüren mit dem typisch-fruchtigen Charakter verkostet werden.

Frühlingserwachen.

Wenn die ersten Frühlingsboten zum Vorschein kommen, erwacht auch der Brunnenmarkt wieder in vollem Glanz. Ebenso die Blüten der Wachauer Marille, die schon jetzt im STAUD’S Pavillon im Rahmen der Fotoausstellung „Blütenmeer der Marille“ zu bewundern sind. 

Das „Brunnenviertler Frühlingserwachen“ findet vom 14. bis 19. März statt und hüllt das Brunnenviertel in buntes Treiben. In dieser Zeit ist auch die Marillenkonfitüre aus dem Willendorfer Venusgarten in limitierter Auflage mit Blütenverschlüssen erhältlich.

Wiener Tradition.
Kultur mit Geschmack.

Die Balltradition Wiens ist ein einzigartiges Kulturerbe, dessen Wurzeln auf das 18. Jahrhundert zurückgehen. Echte Wiener Tradition wird auch im Hause STAUD’S großgeschrieben. 

Seit Jahrzehnten bewährte Rezepte, die Integration Wiener Kulturdenkmäler in das Design und nicht zuletzt der Standort am Wiener Brunnenmarkt machen STAUD’S zu einem Stück Wiener Kultur.