Originell. Traditions. Reich.

Das Geheimnis von STAUD’S? Es gibt keines.

Denn wir machen kein Geheimnis draus: Reinster Genuss als Selbstverständlichkeit, höchste Qualität als oberstes Credo – STAUD'S süße und saure Delikatessen überzeugen mit nichts als ihrem grundeigenen Geschmack.

STAUD'S verbindet gekonnt Tradition und Moderne. Die handverlesenen Früchte und Gemüsesorten entsprechen stets dem strengsten Reinheitsgebot und erfüllen die gewissenhaften Qualitätskontrollen. Verarbeitet werden sie mittels modernster Technik mit dem Ziel, das Beste aus der Natur herauszuholen.

Denn der Wahrheit muss nichts hinzugefügt werden.

Staud's Logo

Österreichische. Familien. Saga.

1883 in der ungarisch-österreichischen Monarchie als Obst- und Gemüsegroßhandel gegründet, befindet sich der Familienbetrieb Johann Staud seit jeher am selben Standort: inmitten des heutigen, traditionsreichen Wiener Brunnenmarkts.

Von Generation zu Generation wurden Wissen, Intuition und Leidenschaft für das Handwerk und den Umgang mit der Natur weitergegeben. Gepaart mit Ehrgeiz, innovativem Ideenreichtum und kaufmännischem Geschick tragen die einstigen Werte bis heute erfolgreiche Früchte.

Mit der Übernahme des väterlichen Betriebs durch Hans Staud im Jahr 1971 wurde der Sitz und die Produktion des inhabergeführten Unternehmens in die Hubergasse in Wien Ottakring verlegt, um sich auf die Veredelung von Obst und Gemüse zu spezialisieren. Was dort mit Marillenkompott und Gurken begann, etablierte sich zu einer Erfolgsgeschichte mit mittlerweile über 200 Sorten an süßen und sauren Delikatessen.

Das Geschäft am Brunnenmarkt, das von „Mama“ (Johanna) Staud knapp sechs Jahrzehnte lang mit Liebe geführt wurde, ist heute als „STAUD'S Pavillon“ bei Genießern aus dem In- und Ausland bekannt.

 

Die Menschen.
Der Motor. Im Hintergrund.

Geschäftsleitung

Hans Staud
Hans Staud
Stefan Schauer
Stefan Schauer
Jürgen Hagenauer
Jürgen Hagenauer

Back Office

Viktoria Aspek
Viktoria Aspek
Dagmar Fleischmann
Dagmar Fleischmann
Yvonne Hollendonner
Yvonne Hollendonner
Qualitätsmanagement
hollendonner(at)stauds.com
Jessica Kitzinger
Jessica Kitzinger
Daniela Leidenfrost
Daniela Leidenfrost
Maria Weissenbacher
Maria Weissenbacher
Malgorzata Wyporek
Malgorzata Wyporek

STAUD'S Pavillon

Katarzyna Szalasny
Katarzyna Szalasny
Martina Himmler
Martina Himmler
Lukas Indra
Lukas Indra
Christopher Kristen
Christopher Kristen

Produktionsmitarbeiter

Sonam Arora
Sonam Arora
Zofia Bieniek-Bochnia
Zofia Bieniek-Bochnia
Parveen Dutt
Parveen Dutt
Nevenka Gracanin
Nevenka Gracanin
Thi Roi Hoang
Thi Roi Hoang
Minh Hang Jahodinsky
Minh Hang Jahodinsky
Amra Jankovic
Amra Jankovic
Kieu Diem Le
Kieu Diem Le
Thuy Le Thanh
Thuy Le Thanh
Radmilla Milosevic
Radmilla Milosevic
Vesna Misic
Vesna Misic
Muoi Thi Pham
Muoi Thi Pham
Raman Singh
Raman Singh
Velisa Stojimirovic
Velisa Stojimirovic
Zorica Stojimirovic
Zorica Stojimirovic
Dragica Stokic
Dragica Stokic
Mica Tanackovic
Mica Tanackovic
Adrian Tebel
Adrian Tebel
Leszek Tebel
Leszek Tebel
Florence Zavlak
Florence Zavlak
Pawel Ziolkowski
Pawel Ziolkowski

Logistik und Lager

Bojan Majstorovic
Bojan Majstorovic
Dejan Nikolic
Dejan Nikolic
Mirko Nikolic
Mirko Nikolic
Yusuke Watanabe
Yusuke Watanabe
 

Kooperationen.
Erfolgreich. Nutzen.

Gemüse. Vom. Fach.

Süß-saure Grüße schicken uns die Produkte der Marke „Gurkenprinz Burgenland“ tagtäglich direkt von den Feldern österreichischer Landwirte auf unseren Küchentisch. Mit der Neugründung der Südobst Obst- und Gemüseveredelungs GmbH im Jahr 1995 mit Sitz im burgenländischen Stegersbach durch Hans Staud begann eine Zusammenarbeit, die seit Anbeginn ihre Früchte trägt. Oder besser gesagt: ihr Gemüse, denn der Betrieb ist auf die Produktion von eingelegten, edlen Gemüsedelikatessen spezialisiert. Dabei garantieren langjährige Kooperationen mit landwirtschaftlichen Partnern sowie die schnelle Verarbeitung der Rohstoffe die hohe Qualität der Produkte. Der Erhalt der regionalen bäuerlichen Strukturen wird zusätzlich gesichert. Das Ergebnis: ein besonderes Genusserlebnis dank feinster Handarbeit sowie modernster Technik und traditioneller, süß-saurer Gewürzrezepturen. 

> www.gurkenprinz.at

Fruchtig. Wein. Gelesen.

Wenn zwei Genussexperten gemeinsam ein Gelee einkochen, ist das Ergebnis mit Sicherheit eines: ein Gourmet-Produkt höchster Qualität. So geschehen zu Beginn unseres Jahrtausends, als Marmeladenkönig Hans Staud und Süßweinmeister Alois Kracher ihre Weingelees auf Basis dreier verschiedener Beerenauslesen des Jahrgangs 1999 kreierten. Die Verbindung der Häuser STAUD’S und KRACHER blieb bestehen. Damals wie heute gelten die Produkte als Traumpartner für Wild, Pasteten oder Käse und erhalten auch als Solospieler Bestnoten. 2015 wurden die 6 erlesenen Sorten auch außen veredelt. Sie präsentieren sich im typisch achteckigen Glas mit neuem edlen Design.

www.kracher.at

Mehr. Frühstücks. Wert.

Partnerschaften, die sich gegenseitig befruchten. Kooperationen, die den hohen Wert und die Ehrlichkeit der Produkte widerspiegeln. Begonnen hat alles mit Nestroy im Jahr 2001, als Hans Staud dem großen Österreichischen Stückeschreiber zum 200. Geburtstag ein Denkmal setzen wollte. So entstand in Zusammenarbeit mit dem Wien Tourismus die STAUD’S Konfitüren-Edition „Hommage an Johann Nepomuk Nestroy“, mit der erstmals neben dem  Genuss auch ein kleines Stück Wiener Kultur in die Welt hinausgetragen wurde. Und zwar am Verschluss des typisch achteckigen Marmeladenglases. Es folgten Kooperationen mit Wiens größten Museen wie dem Kunsthistorischen und Naturhistorischen Museum, der Albertina und dem Belvedere, eine Jugendstil-Kollektion anlässlich des Klimt-Jubiläums 2012 sowie eine Sonderedition zum 150 Jahr-Jubiläum der Wiener Ringstraße 2015.

Neben dem Bestreben, Österreichische Kunst und Kultur zu fördern und international bekannt zu machen, sind die stilvollen STAUD’S Verschlüsse auch ein Mehrwert fürs Auge und den eigenen kulturellen Anspruch. Und das auf jedem Frühstückstisch.

www.wien-tourismus.at

Kooperationen in chronologischer Reihenfolge:

  • 2001: „Hommage an Johann Nepomuk Nestroy“ mit 20 szenischen Darstellungen und Sprüchen des Österreichischen Stückeschreibers.
  • 2004: „Kunst & Genuss“ / „Arts & Delights“ mit 25 Motiven von Kunstwerken aus den fünf größten Museen Wiens.
  • 2007: „Musik & Genuss“ / „Music & Delights“ mit 43 Motiven von berühmten Wiener Bauwerken, Musikinstrumenten, Komponisten und Bühnenbildern bekannter Opern.
  • 2011: „Jugendstil & Genuss“ / „Art Nouveau & Delights“ mit 47 Motiven berühmter Wiener Jugendstil-Kunstwerke, -Designs und –Architektur-Details.
  • 2015: „Wiener Ringstraße & Genuss“ / „Viennese Ringstraße & Delights“ mit 57 Motiven der grandiosen Bauwerke von Wiens Prachtboulevard und deren edlem Innenleben. 
Augarten Geschenkset

Wiener. Traditions. Handwerk.

Tradition & Innovation, höchste Qualität & Perfektion – die Wiener Porzellanmanufaktur Augarten hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 1718 der hohen Kunst des Handwerks verschrieben. Das zeigt sich in jedem einzelnen Stück, das im Herzen Wiens per Hand gefertigt und bemalt wird. Die Verbindung mit STAUD’S liegt auf der Hand. Denn auch die Kunst des Marmeladenmachens und der Gemüseveredelung ist ein Handwerk, das gelernt sein muss. Die traditionsreiche Wiener Verbindung hat bereits Früchte getragen – in Form von 7 Verschlussmotiven oder den kunstvollen Augarten Geschenkkartons, in denen STAUD’S süße Klassiker auf feinstes Augarten Porzellan treffen. Gelungenes Beispiel: der Augarten Krapfen oder das Kaisersemmerl im Set mit köstlicher STAUD’S Marmelade. 

www.augarten.com

Produkte. Aus. Wien.

Carefully Created. Mindfully Made. 1995 von der Wirtschaftskammer Wien gegründet unterstützt die Organisation Wien Products ausgewählte Wiener Betriebe und Kulturinstitutionen in ihren Exportaktivitäten. Die Betriebe stehen für Produkte und Leistungen, die höchsten Qualitätskriterien und Fertigungsstandards entsprechen sowie den einzigartigen Flair und die besondere Ästhetik Wiens einfangen. STAUD’S ist seit 2004 Mitglied und zählt zu den Unternehmen der Gruppe „Delikatessen“.

www.wienproducts.at